Wettkampfberichte

15. Gustav-Klages-Gedächtnisschwimmfest, Duingen [25./26.11.2017]

Am Samstag fuhren 15 Schwimmer und ihre Trainer mit dem Bus nach Niedersachsen. Erste Station war die Jugendherberge in Bodenwerder. Wie immer mussten erstmal alle Betten bezogen werden, danach gabs leckeres Abendbrot. Da es noch nicht so spät war, machten wir noch einen Spaziergang durch den Ort. Nebenbei gabs unfreiwillig noch ein Training für die Beine. Die Jugendherberge ist relativ weit oben gelegen. Danach hieß es Nachtruhe.

Am Sonntag klingelte früh um 7 schon der Wecker. Das Frühstück hatte eine große Auswahl, so dass für jeden was dabei war. Auch ein Lunch-Paket für den Tag war inklusive. Danach die Betten wieder abziehen, Sachen packen und los ging mit dem Bus zu unserem eigentlichen Ziel - Duingen. Wir wurden wie immer nett von allen empfangen. Jeder konnte seine Sachen im benachbarten Balettsaal unterbringen und sich während des Wettkampfes aufhalten.

Obwohl es viele Einzelwettkämpfe und Staffeln gab, verging der Wettkampf und der Tag sehr schnell. Manche waren leider etwas unkonzentriert. Der ein oder andere verpasste seinen Start oder sprang bei Staffeln zu spät ins Wasser. Schade !!!

Am Ende wurden die Siegerehrungen noch durchgeführt. Wir konnten mit unserem kleinen Team viele Urkunden und Medaillen mit nach Hause nehmen. Glückwunsch an alle !!!

DSC 0723

Für 2018 wünschen wir uns aber, dass wieder mehr Schwimmer an Wettkämpfen teilnehmen. So wenige Schwimmer waren in Duingen noch nie dabei... Gerade solche Fahrten die über das gesamte Wochenende gehen und wir mit einem Bus fahren müssen, lohnen sich nur, mit einem großen Team. Wir hoffen für das neue Jahr, dass der ein oder andere wieder mit größerer Motivation beim Training und bei Wettkämpfen dabei ist !!!

[Clemens Czernetzki]

 

74. Seniorenschwimmen [18.11.2017]

Das zweite Mal dieses Jahr gings in Leipzig zum Seniorenwettkampf. 6 Schwimmer kämpften um Urkunden und Bestzeiten. Wieder können wir zu guten Platzierungen gratulieren. Außerdem holte die 4x50 m Lagen-Staffel den 1. Platz !

 [Clemens Czernetzki]

 

Trainingslager 2017 [31.09. – 05.10.2017] in Hohegeiß

Hohe Geiß – zum dritten ….

Vom 30.9. - 5.10.17 war es wieder soweit. Wie jedes Jahr ging es für sechs Tage ins Trainingslager … und es war wie immer super!!!

Zum Programm gehörten Minigolf, Spielplatzbesuch, Kegeln/Bowling, Grillabend am Kamin, Tischtennisturnier, Gaudiolympiade, Grusellichtbasteln, Eislaufen in Braunlage, Besuch der Arche Noah und natürlich viiiiiiiiiiel Sport in der Turn – und Schwimmhalle.

Kraftkreis, Staffelspiele, Sternlauf, Völkerball, Zombiball, und und und brachten uns zum Schwitzen und Muskelkater kostenlos. Neu in diesem Jahr war Frühsport mit Jens... von 6.30 – 7.30Uhr – anstrengend, aber toll!

Das 2. Neue war ein Zimmerwettkampf :) Robben, Kaulquappen, Kraken, Wale, Walrosse, Delphine, und andere „Wassertiere“ putzten um den 1. Platz, welchen die Kaulquappen für sich erkämpften. Positive Nebenwirkung – aufgeräumte Zimmer :)

Beide Neuerungen werden wir im nächsten Jahr beibehalten!

Apropos nächstes Jahr – der Termin steht! Und es geht wieder nach Braunlage /Hohegeiß – dort können wir Turnhalle und Schwimmhalle jederzeit KOSTENLOS nutzen!

TERMIN 06.10. - 11.10.2018

 DSF7130 1.dng

[Meike Drescher]

 

Trainingslager 2016 [01. – 06.10.] in Hohegeiß

Wie jedes Jahr starteten 33 SchwimmerInnen erwartungsvoll ins Trainingslager. Zum 2. Mal machten wir uns auf den Weg nach Braunlage / Hohegeiß in das Schullandheim „Berlin“.

Nach dem leckeren Mittagessen – Nudelsuppe – machten es sich alle in den 4 und 6 Bettzimmern gemütlich. Danach ging es sofort am Nachmittag und Abend in die Turnhalle – mit dem Ziel am nächsten Morgen mit einem Muskelkater aufzustehen. :) :) :) An dieser Stelle 1000 Dank an Jens – unseren „Schleifer“. Er schafft es jedes Jahr wieder, jeden davon zu überzeugen, an seine Grenzen und darüber hinaus zu gehen – und trotzdem den Spaß an der Sache nicht zu verlieren.

Der Sonntag begann – nach einem SUPER Frühstück – mit Sport. Zuerst testeten die Großen die Schwimmhalle und die Kleinen waren in der Turnhalle aktiv. Nach 1,5 Stunden wechselten wir die Sportstätte und freuten uns nach getaner „Arbeit“ auf das Mittagessen – Gulasch, Rotkraut, Klöße, Eis.

Am Sonntagnachmittag bildeten wir 7 Teams und machten uns auf den Weg zum Outdoor – Minigolf. Zum Glück hatten wir tolles Wetter – kalt, aber Sonne. Den Abend verbrachten wir in der Grillhütte des Schullandheims am Kamin mit Bratwurst, Steak, Kartoffelsalat und Gemüse.

Sportlich begannen wir auch den Montag – in der Turnhalle. Nachmittags hatten die Kleinen großen Spaß bei der Gaudiolympiade – Froschhüpfen, Schwammfangen, Jonglieren und andere spaßige Disziplinen wurden mit Bravour gemeistert. Die Großen kürten ihren Tischtennismeister.

Abends marschierten wir ins Hotel „Panoramic“ zur Kegel – und Bowlingbahn.

Der Dienstag verlief anders als geplant – leider. Ursprünglich wollten wir eine Tagestour nach Braunlage auf den Wurmberg machen. Doch der Bus, den wir uns ausgesucht hatten, kam nicht :(

In den Ferien fahren nicht alle Busse – das hatten wir übersehen – und das passiert uns 2017 nicht wieder!!!

Also planten wir spontan um! Ein Einkaufsbummel im größten Laden von Hohegeiß erfüllte auch seinen Zweck – Taschengeld kann man überall ausgeben. :) :) :) Nachmittags wanderten wir bei strahlendem Sonnenschein durch die Parkanlagen des Ortes, dann ging es noch einmal in die Turnhalle. Am Abend wurden wir mit Nudeln und Tomatensoße fürstlich belohnt.

Die Großen beendeten den Tag in der Turnhalle, die Kleinen „durften“ zeitiger ins Bett, um sich auszuruhen.

Der Mittwoch begann wieder sportlich in der Turnhalle, am Nachmittag fanden das TT-Turnier für die Kleinen und die Gaudiolympiade für die Großen statt. Am Abend wurden nach einer Challenge im Unterarmliegestütz, Wandhocken und Armausbreiten - Wer nicht weiß, was gemeint ist: Fotos auf unserer Website anschauen!!! :) - alle Sieger aller Wettbewerbe geehrt. Die Freude über Urkunden und Preise war groß.

Donnerstag – Abreise - ;( ;( ;(

Traditionell fuhren wir nach dem Frühstück los, um noch einen tollen Tag miteinander zu verbringen. Der Plan war: Mittag bei McD, danach Besuch des Bergzoos in Halle/ Saale.

ABER: der Bus wollte nicht so wie wir. Wir verbrachten 1,5 Stunden auf der Autobahnböschung – zum Glück OHNE Regen- bis uns der Ersatzbus abholte.

Ein dickes Lob an alle Kids!!! 1,5 Stunden ohne Beschäftigung, geduldig stehend, auszuharren – das war eine super Leistung - „Ich sehe was, was du nicht siehst“, „Schnick schnack schnuck“, imaginäre Würfel und die Vorbereitung der Mittagsbestellung halfen uns, die Zeit zu überbrücken.

Endlich im Warmen angekommen, genossen wir unser Mittag. Leider war es für den Bergzoo zu spät ;(  ABER: Dieser Besuch wird im Frühjahr nachgeholt. Das Busunternehmen fährt uns an einem von uns ausgewähltem Termin in den Bergzoo. Der Termin wird allen Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben.

Gegen 16.00 Uhr kamen wir Zuhause an – und das Trainingslager war vorbei.

Es waren, wie jedes Jahr, tolle Tage und wir freuen uns schon auf das Trainingslager 2017. Dieses findet vom 30.9. - 05.10.17 wieder in Braunlage / Hohegeiß statt! Die Bedingungen dort sind sehr gut – Turnhalle und Schwimmhalle im Haus findet man nicht gleich wieder.

Wir hoffen, alle die dabei waren, fahren 2017 wieder mit – und es kommen noch ein paar Neugierige dazu! Ein paar Betten haben wir auf unserer Etage noch frei! :)

Na dann, in 11 Monaten sehen wir uns!

[Meike Drescher]

 

Frühjahrsmeeting Köthen [30.04.2016]

Pünktlich 7:03 Uhr gings mit dem Zug über Dessau nach Köthen. Zwar nahmen für uns an dem Wettkampf nur 5 Schwimmer teil, aber dieses kleine Team war deswegen nicht weniger erfolgreich. Hier ein kleiner Auszug:

-          Maria Steszewski: 100 Schmetterling > 1:39,24 >>> 3. Platz

-          Sarah Möhring: 100 m Brust > 1:39,24 >>> 3. Platz

-          Colin Bazant: 50 m Rücken > 0:50,62 >>> 3. Platz

                                50 m Brust > 0:57,19 >>> 3. Platz

-          Lennert-Morice Lindemann: 50 m Schmetterling > 0:34,11 >>> 1. Platz

                                                   100 m Freistil > 1:30,60 >>> 3. Platz

-          Clemens Czernetzki: 50 m Schmetterling > 0:32,20 >>> 1. Platz

Am frühen Nachmittag war der Wettkampf dann zu Ende und wir waren 17:00 Uhr wieder in Leipzig.

IMG 20160430 WA0006

[Clemens Czernetzki]

 

71. Seniorenschwimmen [23.04.2016]

Am Samstag nahmen 2 Schwimmer am Seniorenwettkampf der Stadt Leipzig teil - und das sehr erfolgreich !

-          Grit Günther: 100 m Brust > 1:52,03 >>> 1. Platz

-          Erika Petzold: 100 m Brust > 2:40,11 >>> 1. Platz

-          Grit Günther: 50 m Freistil > 0:42,59 >>> 3. Platz

-          Erika Petzold: 50 m Rücken > 1:22,32 >>> 2. Platz

IMG 20160423 WA0008     

GLÜCKWUNSCH !!!

[Clemens Czernetzki]

 

9. Pokalschwimmfest TSV [19.03.2016]

Am vergangenen Wochenende konnten wir 5 Vereine und insgesamt 161 Starter zu unserem Wettkampf in Leutzsch begrüßen. Darunter auch unsere Freunde der DLRG Oder-Spree und der SSG Leinebergland aus Niedersachsen. In knapp 4 Stunden wurden 472 Einzelstarts absolviert.

Für unsere 26 Schwimmer war es ein sehr erfolgreicher Wettkampf. Neben vielen guten Platzierungen konnten alle Schwimmer neue Bestzeiten erschwimmen.

Erfolgreiche TSV-Schwimmer waren zum Beispiel:

-         Arist Tilmann Dähnert: 50 m Rücken > 0:51,57 >>> 1. Platz

-         Colin Bazant: 50 m Brust > 0:58,19 >>> 3. Platz

-         Hanna Rockstroh: 50 m Rücken > 0:55,59 >>> 1. Platz

-         Lennert-Morice Lindemann: 50 m Freistil > 0:38,38 >>> 2. Platz

-         Tommy Wolf: 50 m Rücken > 0:36,45 >>> 1. Platz

Den Wanderpokal gewann der SV Lok Leipzig-Mitte zum dritten Mal in Folge und darf ihn somit behalten.

Bedanken wollen wir uns dann noch bei unseren fleißigen Eltern, die wieder einen abwechslungsreichen und leckeren Kuchenbasar auf die Beine gestellt hatten. Das eingenommen Geld wird in neue Bretter und Nudeln investiert !!

upload 1

[Clemens Czernetzki]